Los Angeles Photo Diary

Ich bin fast etwas wehmütig, denn meine Reiseberichte über die Westküste von Amerika neigen sich mit diesem Beitrag leider bereits dem Ende zu. Ich habe euch die Photo Diaries übrigens in genau der Reihenfolge online gestellt (und auch am Ende des Beitrags nochmal verlinkt), in der wir diese Städte auch besucht haben. San Francisco, Las Vegas and last, but not least Los Angeles. Solltet ihr noch Interesse an einem separaten Beitrag mit einer Kostenaufstellung oder dergleichen haben, dann lasst es mich in den Kommentaren einfach wissen. Nun aber mehr über L.A. 😉

 

Sehenswürdigkeiten & ToDo‘s rund um Los Angeles

  • Walk of Fame
  • Beverly Hills
  • Santa Monica Pier
  • Rodeo Drive
  • Universal Studios

 

Essen

  • Pink‘s Hotdogs
  • Cheescake Factory

 

Hotel

Übernachtet haben wir im The BLVD Hotel & Suites

Ich fand das Hotel an sich völlig in Ordnung, sauber und auch ausreichend. Burner war es aber keiner. Da wir in L.A. nur 4 Nächte verbrachten, haben wir einfach nicht so viel Wert auf eine teure Unterkunft gelegt. In San Francisco und Las Vegas war uns das aufgrund der längeren Aufenthaltsdauer doch etwas wichtiger. Da es auf booking.com für das BLVD kostenfreies Storno gab war dies ein Grund warum wir uns für dieses entschieden haben. Und preislich war es definitiv das günstigste Hotel unserer Amerika Reise.

Fazit: nicht nobel aber dafür sauber, geräumig und nett eingerichtet.

 

 

Los Angeles Sightseeing

 

Wir hatten ein 2 Tages Hop on Hop off Ticket welches ich euch wirklich nahe legen würde. L.A. lässt sich zu Fuß einfach unmöglich erkunden. Mit den Touri-Bussen konnten wir wirklich alles erkunden was auch nur annährend sehenswert ist. Das umsteigen und wieder zusteigen auf andere Linien war total easy und mit den Headsets konnte man gemütlich während der Fahrt alle Informationen auf Deutsch aufsaugen.

Der Santa Monica Pier bildet den Endpunkt der berühmten Route 66 und ist das Wahrzeichen von Santa Monica. Der Vergnügungspark, die Straßenkünstler und die Aussicht auf den kilometerlangen Strand und das Meer sind einen Spaziergang allemal wert. Anschließend kann ich euch zum Shoppen die 3th Street in Santa Monica empfehlen. Diese Einkaufsstraße auf der keine Autos fahren, umfasst unzählige Shops und ist ideal für einen gemütlichen Einkaufsbummel.

 

Der Rodeo Drive war mein persönliches Highlight. Die Einkaufsmeile der Reichen und Schönen. Und auch wenn ich mir dort nichts leisten konnte, so war ich doch sofort verzaubert vom Charme und Flair dieser Einkaufsstraße. Chanel und Gucci, Valentino und Versace, Dolce & Gabbana und Armani, Bulgari und Cartier – alle sind sie dort an diesem Straßenabschnitt vertreten. Dieser Schaufensterbummel ließ mein Herz definitiv höher schlagen.

 

Der Walk of Fame ist an sich zwar nichts Besonderes aber dennoch macht das auf und abgehen auf der Suche nach seinen Idolen einfach Spaß. Für alle die es nicht wissen, ich bin ein großer Meryl Streep Fan und wäre nicht nachhause geflogen ohne ein Foto von ihrem Stern gemacht zu haben.

 

Was ihr in L.A. auf keinen Fall auslassen dürft ist Pink’s Hotdogs. Rechnet unbedingt eine Stunde Wartezeit mit ein, der Andrang ist nämlich enorm. Ein Bissen vom Hotdog lässt die Mühen aber sofort vergessen. Und auch wenn ich die Cheescake Factory bereits im San Francisco Photo Diary empfohlen habe, muss ich das an dieser Stelle nochmal tun. Das Essen dort ist einfach grandios, die Auswahl an Speisen und Torten ist riesig und die Dachterrasse ist bei Schönwetter sehr empfehlenswert und gemütlich.

 

An unserem letzten Tag haben wir noch die berühmt berüchtigte Universal Studios Tour in Hollywood gemacht. Absolut empfehlenswert! Tickets solltet ihr aber unbedingt von zuhause aus buchen und ich kann euch die Front-of-Line-Tickets trotz des unverschämten Preises wirklich sehr empfehlen. Keine Warteschlangen – das spricht doch eigentlich schon für sich! Ohne diese Tickets hätten wir vermutlich nicht alle Attraktionen an einem Tag geschafft. Seid also bald genug dort und plant den ganzen Tag dafür ein. Die Universal Studios fand ich extrem cool und waren ihr Geld meiner Meinung nach wirklich wert!

 

Die Highlights der Universal Studios Hollywood

  • Tauche ein in die Welt von Harry Potter
  • Jurassic Park
  • Die Welt der Simpsons
  • Action & Special Effects mit Fast & Furious
  • Studio Tour mit Special Effects
  • Waterworld und vieles mehr

 

Fazit

San Francisco und Vegas haben mir zwar um Längen besser gefallen, dennoch hat mich auch Los Angeles in seinen Bann gezogen.

 

Solltet ihr noch irgendwelche Fragen zur Westküste haben, dann nur raus damit. Vielleicht ergibt sich ja noch ein weiterer Beitrag. Denn irgendwie will ich Amerika noch nicht so ganz los lassen.

 

Und jetzt wünsche ich euch wieder viel Spaß mit dem versprochenen Photo Diary 😉

 

Eure Julia 💋

 

  • Hier geht’s zum San Francisco Beitrag
  • Hier geht’s zum Las Vegas Beitrag

 

*Photography by coffeejunkyjules

coffeejunkyjules-walk of fame-meryl streep-los angeles
Walk of Fame, Meryl Streep
Pinks Hotdogs, Los Angeles
Pink’s Hotdogs
coffeejunkyjules-Cheescake Factory, Los Angeles
Cheescake Factory
coffeejunkyjules-Los Angeles-Saint Laurent Werbeplakat
Los Angeles
coffeejunkyjules-Los Angeles-Rodeo Drive-Palmen-Einkaufsstraße
Rodeo Drive
coffeejunkyjules-Los Angeles-Rodeo Drive-Palmen-Einkaufsstraße
Rodeo Drive
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles
Universal Studios
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-Simpsons-Duff Bier
Universal Studios, Simpsons
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-Simpsons-Krustyland
Universal Studios, Krustyland
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-Frankensteins Monster
Universal Studios, Frankenstein’s Monster
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-World of Harry Potter-Hogwarts
Universal Studios, Hogwarts
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-Hollywood
Universal Studios, Hollywood
coffeejunkyjules-Universal Studios-Los Angeles-Waterworld
Universal Studios, Waterworld
coffeejunkyjules-Los Angeles-Santa Monica Pier
Santa Monica Pier
coffeejunkyjules-Los Angeles-Santa Monica Pier
Santa Monica Pier
coffeejunkyjules-Los Angeles-Santa Monica Pier-Meer
Santa Monica Pier
 

2 Gedanken zu „Los Angeles Photo Diary

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s