Monatsrückblick #3

Es ist zwar etwas untypisch für mich, aber ich weiche heute ausnahmsweise mal von meinen gewohnten Posting-Tagen, Montag und Donnerstag ab. Warum? Weil ich es kann. Scherz beiseite. Erstens weil der Erste des Monats diesmal auf einen Samstag fällt und zweitens weil ich heute in den Urlaub fliege und euch als Abschied noch einen Blogpost hinterlassen möchte. Weiter unten könnt ihr bei „Around the World“ mehr dazu lesen.

 

Mein März in Worten und Bildern, here we go …

 

Futter des Monats

Fotocredit: coffeejunkyjules
Neu entdeckt und sofort für gut befunden, waren wir diesen Monat gleich 3 Mal zu Besuch bei Fratellis. Ein kleiner aber feiner Italiener in Linz.

Er hat eine große Auswahl an Pizzen, Pasta, Risotto und Salaten. Fratelli ist innerhalb kürzester Zeit zu meinem absoluten Lieblingsitaliener mutiert. Die Pizzen dort sind einfach der Wahnsinn. Endlich mal keine Wagenräder sondern eine Pizza die man tatsächlich auch essen kann. Und sie schmecken einfach richtig italienisch. Auch die Kellner sind richtige Italiener und geben einem das Gefühlt als würde man gerade in Italien eine Pizza essen. Lust auf Pizza oder Pasta? Dann kann ich euch dieses Restaurant wirklich wärmstens ans Herz legen!

 

 

 

Geschafft

 

Fotocredit: coffeejunkyjules
Ich war doch sehr produktiv wie ich finde. Neben dem fertigstellen einiger neuer Blogposts habe ich es auch geschafft mal wieder einige Flatlays zu fotografieren. Dazu benötige ich nämlich nicht nur ein Wochenende mit gutem Wetter, sondern auch den Elan für die Umsetzung. Und ich muss gestehen am Elan hat es die letzten Monate doch etwas gehapert. Umso mehr freut es mich also, dass ich im März nun doch endlich die Zeit, das gute Wetter, den freien Tag und auch den Elan für die Umsetzung gefunden habe. Und auch die Fotobearbeitung habe ich Großteils sofort erledigt. Also doch einiges geschafft wie ich finde.

 

Gekauft/Neuzugänge

 

Ich war diesen Monat wirklich mehr als brav und habe mich ganz an meinem Blogpost betreffend Nachhaltigkeit und bewussterem Kaufverhalten orientiert – hier mehr dazu. Somit gab es tatsächlich mal keinen einzigen Neuzugang. Und da bin ich jetzt schon ein bisschen stolz drauf.

 

 

 

Around the world

 

Fotocredit: coffeejunkyjules
Der geplante Wien-Ausflug den wir mit meinem Papa und Stiefmutti für Ende März geplant hatten, fiel leider ins Wasser aber somit können wir uns eben noch etwas länger darauf freuen. Vorfreude ist etwas wunderbares und generell bin ich der Typ Mensch der in allem immer das positive sieht! Jetzt freue ich mich eben bis Juli – und ja unser Terminkalender ist wirklich so voll gepackt.

Nun aber zu DER Reise überhaupt! Wenn ihr das hier lest, sitze ich nämlich bereits im Flieger nach Amerika. Da geht also gerade ein ganz großer Traum von mir in Erfüllung. Wir sehen uns die Westküste an und unsere Reiseroute sieht wie folgt aus:

Fotocredit: coffeejunkyjules

San Francisco – Las Vegas – Los Angeles

Wir starten in San Francisco mit dem übliche Sightseeing, Alcatraz und haben für 2 Tage ein Mietauto eingeplant um uns den Yosemite Nationalpark und Sacramento anzusehen. Anschließend fliegen wir zum Zocken weiter nach Las Vegas. Sicherlich etwas untypisch weil die meisten für diese Reise einen Road Trip planen, wir haben uns aber dennoch für Inlandsflüge entschieden. Erfahrungsberichte werden in der Kategorie Travel natürlich folgen. In Vegas haben wir Sightseeing, viel Casino-Time, Shopping und wieder ein Mietauto für 2 Tage eingeplant um uns den Grand Canyon und das Death Valley anzusehen. Und dann geht’s auch schon mit dem letzten Inlandsflug weiter Richtung Los Angeles. Ein Besuch der Universal Studios ist natürlich Pflicht und natürlich stehen in L.A. Sightseeing und Shopping am Programm. Das wäre mal eine grobe Zusammenfassung unserer Reise und wenn es meine Zeit erlaubt, versorge ich euch die nächste Zeit auf Instagram und Facebook natürlich live mit so vielen Eindrücken wie möglich.

 

 

Gefreut

 

Gefreut hab ich mich jedes Mal wenn mein Mann nachhause kam. Die Termine im Ausland bei diversen Lieferanten gehören nun mal dazu. Und auch der 4tägige Männer-Skiausflug in Ischgl ist für ihn jedes Jahr ein muss. Da freue ich mich ehrlich gesagt aber auch immer drauf, weil ich einfach sehr gerne Zeit nur für mich habe. Ich brauch das. Sehr sogar. Aber genau deshalb freue ich mich danach auch immer umso mehr wenn meine bessere Hälfte endlich wieder bei mir ist. Einschlafen ist ohne meinen Mann nämlich eher so semigeil und obwohl ich absolut kein Romantikninja bin, vermisse ich ihn dann doch immer sehr und freue mich über seine Nachrichten ☺️

Worüber ich mich im Februar noch gefreut habe war unser Abteilungsessen. Wir haben das letztes Jahr eingeführt und gehen nun jedes Quartal einmal zusammen essen. Wenn man seine Kollegen so gern hat wie ich, ist das für ein 1A Betriebsklima sehr zu empfehlen.

 

Gesehen

Meines Zeichens Serienfreak, hab ich mir im März mal wieder einige Serie angesehen:

 

Santa Clarita Diet: Hat mir weniger gefallen und hab ich deshalb auch relativ zeitig wieder abgebrochen. Ich fand die Serie irgendwie zu doof, zu trashig und die Synchro ist ne totale Katastrophe. Sehr, sehr tief gestapelt und der Humor sehr Eigen – stellenweise zwar witzig – reicht mir aber definitiv nicht. Eher nichts für mich. Mal sehen ob ich mich noch zu Folge 2 überwinden kann 😄

 

White Collar: In jeder Serie gibt es einen Charakter den man einfach nicht ausstehen kann oder eben doof findet. Nicht aber hier. Hier schließt man sie einfach alle ins Herz. Schaut also unbedingt mal rein, denn dieser FBI Agent in Kombi mit einem gutaussehenden Kunstdieb sorgt für spannende, wie auch lustige Unterhaltung. Dieses unperfekte perfekte Duo, sowie die Nebenrollen muss man einfach mögen.

 

Suits: eine lustige Anwaltsserie die ich aufgrund der charismatischen Hauptdarsteller sehr mag. Erinnert mit seinen sympathischen und harmonierenden Hauptcharakteren etwas an White Collar. Eine leichte durchgehende Handlung und viel Humor machen die Serie wirklich sehenswert.

Designated Survivor: Kiefer Sutherland mag ich in seiner Rolle als Ersatz bzw. Notfall-Präsident wirklich sehr. Intrigen, Terror, Politik und extrem viel Spannung machen diese Serie große Klasse. Ich warte schon sehnsüchtig auf die nächste Folge.

 

How to get Away with Murder: bei dieser Serie konnte ich nicht mehr aufhören. An einem Samstag zog ich mir die komplette erste Staffel rein und am Sonntag darauf dann gleich noch die komplette 2 Staffel. Tja und jetzt ist warten auf Staffel 3 angesagt. Buhuuuu. Ich liebe solche Serien bei denen man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht und die Nacht durch macht weil es eben einfach nicht anders geht. Kennt ihr das? Natürlich hat HTGAWM auch seine Schwächen (Moral kennt in dieser Serie nämlich niemand) aber ich mags. Fazit: sehr, sehr sehenswert und Viola Davis spielt grandios!!

 

Ich habe diesen Monat aber nicht nur Serien gesehen sondern meinen Poppes auch mal von der Couch ins Theater geschwungen. Das Musical GHOST (Nachricht von Sam) war mal wieder eine wunderbare Abwechslung zum sonst so normalen Alltag. Ich liebe kulturelle Veranstaltungen und die damit einhergehende Möglichkeit mich schick anzuziehen.

 

 

Getragen

Für das Musical Ghost habe ich mich mal wieder in Schale geworfen und eines meiner Cocktailkleider ausgeführt. Mehr zu diesem dunkelblauen Kleid aber ein andermal in einem separatem Blogpost.

Fotocredit: Georg Schmidinger

 

 

Wie war euer März? Ich freu mich schon wieder auf den nächsten Rückblick mit bzw. für euch

 

Eure Julia 💋

 

Fotocredit: Georg Schmidinger

3 Gedanken zu „Monatsrückblick #3

  1. Liebe Julia. du hast ja immer einen gut gefüllten Terminkalender. Die Reise, die du jetzt gerade machst, habe ich vor nunmehr auch schon bald 23 Jahren gemacht. Da war ich 10 Jahre alt. Nur, dass wir das Ganze damals alles mit dem Auto und ohne Inlandsflüge gemacht haben. Ich wünsche dir ebenso großartige Eindrücke, wie ich sie damals hatte, und noch viel mehr davon. 🙂

    Herzliche Grüße aus Wien,

    Caroline

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s