Trendreport Uhr

Meine erste, und bis vor kurzem noch einzige Uhr, bekam ich im zarten Alter von sieben oder acht Jahren. Eine super stylische, rote FlikFlak Uhr 😉 Als das gute Stück dann aber eines Tages verschwand und nie wieder aus der Versenkung auftauchte, war es das mit mir und den Uhren.. Als Teenager fiel der Blick sowieso ständig aufs Handy und somit erübrigte sich ein anderes Zeitmessgerät. Uhr, was ist das? Braucht man das?
Tja so ändern sich die Zeiten, denn mittlerweile bin ich ein riesen Fan dieser Accessoires. Wie es dazu kam und wie meine Modelle aussehen, erfahrt ihr heute.

 

Uhren voll im Trend

Daniel Wellington, Cluse, Larsson & Jennings, Jacques Lemans und viele mehr, waren mir vor Instagram ehrlich gesagt kein Begriff. Dieser Hype um Uhren wurde stetig größer und umso länger ich mich auf Instagram herum trieb, desto mehr wurde ich vom Uhren Trend angesteckt. In diesem Fall ein nützlicher Trend, da so eine Uhr im Gegensatz zu anderen Modetrends, ja immerhin praktisch und nützlich ist. Dass sie auch noch gut aussehen und als Accessoire dienen, ist dann noch das i-Tüpfelchen. Dass Uhren also voll im Trend sind und vermutlich nie aus der Mode kommen werden, sollte eigentlich nicht überraschen.

 

Die Morgengabe

Meine erste Uhr – nach dem FlikFlak Exemplar in meiner Kindheit – bekam ich als Morgengabe zur Hochzeit. Ich freute mich wie ein kleines Kind. Mein Mann schenkte mir eine klassische und elegante Uhr von Rado und da es ein Geschenk zur Hochzeit war, ist mein Modell selbsterklärend Weiß. Dieses dezente, feminine und sehr minimalistische Modell hätte er nicht treffender wählen können. Als ich diese Uhr sah und er sie um mein Handgelenk legte, schoss mir nur ein Gedanke durch den Kopf: „perfekt“.

Rado, Uhr, weiß, Morgengabe
Foto by Sandy Fea
Rado, Uhr, weiß
Foto by Sandy Fea

And the winner is … ME

Meine zweite Uhr habe ich bei einem Gewinnspiel auf Instagram gewonnen und bin seither schockverliebt in das gute Stück. Ich muss aber erwähnen, dass ich mir so ein protziges Modell niemals selbst gekauft hätte, da ich eigentlich der Meinung war, dass so etwas keinesfalls zu mir passt. Tja so kann Frau sich täuschen, denn ich trage diese Uhr nun so oft ich nur kann. Dieses Exemplar von Jacques Lemans in Gold ist ein regelrechter Blickfang und das perfekte Statement Accessoire für viele meiner Outfits.

Uhr, Jacques Lemans, gold
Foto by Georg Schmidinger
Uhr, Jacques Lemans, gold, Outfit, Lederjacke, Eulenkette
Foto by Georg Schmidinger
Uhr, Jacques Lemans, gold
Foto by Georg Schmidinger


Gimme more

Wie ihr nun bestimmt erkennen konntet, bin ich auf den Geschmack gekommen. Ohne Uhr? Nicht mehr! Nun ist es sogar schon so weit mit mir, dass ich meine Sammlung um ein silbernes und schwarzes Modell erweitern möchte. Und da ich einfach unersättlich bin und schon fleißig auf der Suche nach Uhren war, hab ich eine kleine Collage für euch erstellt. Und natürlich auch alles zum nachshoppen verlinkt:

 

Shopping Inspo

  


Larsson & Jennings „Lugano 40MM“ 310,00 € hier erhältlich

Jacques Lemans „1-1936A London“ 129,00€ hier erhältlich

Liebeskind Cognac „Vegetable Medium Cognac“ 189,90 € hier erhältlich

Liebeskind Dark Blue „Vegetable Medium Dark Blue“ 189,90 € hier erhältlich

Daniel Wellington „St Mawes Rose Gold Classic | 36mm“ 169,00 € hier erhältlich

Cluse „La Vadette Full Black“ 89,95 € hier erhältlich

Und wie steht ihr zu Uhren 😉?

Eure Julia 💋

8 Gedanken zu „Trendreport Uhr

  1. Schöner Beitrag! Die Rado sieht wunderschön aus, die goldenen Uhr von Jacques Lemans ist mir too much!
    Ich hatte auch sehr viele Uhren, aber in der Zwischenzeit trage ich eine klassische Citizen und bin damit sehr happy!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Alnis

    Gefällt mir

  2. schön – aber im Uhrenverbummeln bin ich besser. Nach mehreren Modellen hab ich es aufgegeben (und habe den Blick auf fremde Uhren perfektioniert und finde „öffentliche“ Uhren). Das weiße Modellsieht total chic aus, ein sehr sehr schönes Geschenk.
    Viele Grüße, Ilka

    Gefällt mir

  3. Eine sehr schöne Morgengabe hast du von deinem Ehemann bekommen! Aber auch die Uhr, die du gewonnen hast ist wunderschön.
    Eine FlikFlak-Uhr hatte ich auch mal (oder 2 oder 3??) – hihihi!!!
    Ich hab zwar eine Daniel Wellington Uhr und eine goldene Casio (im Retro-Style), aber die trag ich eigentlich fast nie… Die DW nur zu besonderen Anlässen und die Casio eigentlich auch viel zu selten. Ich trag aber täglich meine Garmin Forerunner – möchte nämlich jeden Tag mind. 10.000 Schritte machen (bin da ein kleiner Freak)!
    Zu den Jacques Lemans oder Cluse Uhren auf deiner Collage würde ich aber auch nicht nein sagen 😉

    Gefällt mir

  4. Deine Uhren-Sammlung gefällt mir sehr gut. Ich bin auch erst in den letzten Jahren auf den Geschmack gekommen und somit sind Uhren zu meinem täglichen Begleiter geworden. Zur Zeit trage ich am liebsten meine Uhr von Daniel Wellington (diese hier), ich mag schlichtes Design gerade am liebsten.
    Liebe Grüße,
    Anina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s