10 MUST HAVES für den Herbst 2016

Hallo ihr Lieben, 

sehen wir uns doch mal an was sich die Modeschöpfer für den Herbst so einfallen lassen haben. Wie so oft, griffen die Designer nicht allzu tief in die Trickkiste sondern orientierten sich mal wieder an vergangenen Modetrends. Aus alt mach neu. Daunenjacken, Blumenprints, oversized Streetstyle und Capes sind definitiv keine Neuheiten. Frau kann das aber positiv sehen, denn zumindest kann man so einiges wieder aus dem Kleiderschrank holen und muss sich nicht neu eindecken um voll im Trend zu sein 😉

 

Ich nehme mal einige Trends unter die Lupe und drück euch auch wieder meine Meinung aufs Auge 😉

 

Für die Shoppinghasen unter euch: ich hab euch unter den jeweiligen Bilder immer den Onlineshop verlinkt


10 Must Haves für den Herbst 2016:

  • Lange Ärmel
  • Capes und Ponchos
  • Daunen
  • Karos
  • Lurex
  • Rüschen
  • Samt
  • Schluppen & Schleifen
  • Oversized Streetstyle
  • Flowerprint

1. Lange Ärmel

Ärmel in XXL-Länge sind voll im Trend. Im Nachhinein betrachtet, war ich als Kind mit zu großen Pullis also bereits voll die Fashionista. Ich persönlich steh auf diesen Trend. Ich liebe es im Winter meine Hände in zu langen Ärmeln zu vergraben. Handschuhe werden überflüssig. Die Designer helfen uns somit also beim sparen. Sehr sozial oder was meint ihr?

Pullover mit langen Ärmeln von ASOS

hier geht’s zum Onlineshop

2. Capes

Capes und Ponchos waren in den 80ern wie auch bereits letzten Herbst ein must-have und wer letztes Jahr bereits zugeschlagen hat, kann die Geldbörse diesen Herbst schonen. Schnell übergeworfen, warm und bequem, ist Frau in nur einer Minute fertig angezogen. I like!

Cape von aboutyou

hier geht’s zum Onlineshop

3. Daunen

Daunen- und Steppjacken feiern ihr Comeback. An kalten Wintertagen ein mehr als brauchbarer Trend 😉

Daunenjacke von Mango

hier geht’s zum Onlineshop

4. Karos

Egal ob zweifarbig, kunterbunt, als Mantel, Kleid oder Hemd – quadratische Muster kommen einfach nicht aus der Mode. Das klassische Holzfällerhemd hat es mir besonders angetan und wie ich es bereits bei den MUST HAVES für den Sommer 2016 erwähnt habe, könnt ihr ein solches Exemplar eventuell sogar beim Herzmann ausleihen und somit auch hier wieder Geld sparen.

Flanellhemd von H&M
 

hier geht’s zum Onlineshop

5. Lurex

Die Disko-Mode der 70er Jahre ist zurück! Lurex, ein Begriff bei dem ich bis vor kurzem nur Bahnhof verstanden habe. Frau weiß sich aber zu helfen und mein neu errungenes Wissen durch Wikipedia will ich natürlich mit euch teilen: https://de.wikipedia.org/wiki/Lurex

„Lurex ist ein bandförmiges Garn, welches aus mit Aluminium bedampftem Polyestergarn hergestellt wird. Dieses Herstellungsverfahren verleiht dem Garn einen metallischen Glanz.“

Lurex sorgt also für funkelnde Momente und erwartet uns in Form von Kleidern, Röcken und Oberteilen. Da ich diesen Trend noch nicht im Schrank habe, will ich mich mit meiner Meinung noch etwas zurück halten und dies erst mal testen. Bling Bling find ich prinzipiell ja toll #weilicheinmädchenbin

Top aus Lurex

hier geht’s zum Onlineshop

6. Rüschen

Rüschen an schlichten Pullovern, Kleidern und Blusen lassen jeden Look verspielt und romantisch wirken – irgendwie „brav“ würde ich sagen. An anderen finde ich es zwar immer sehr schön anzusehen, da ich selbst aber eher weniger das verspielte Rüschenmädchen bin, wird sich dieser Trend bei mir wohl eher weniger durchsetzen.

Bluse mit Rüschen

hier geht’s zum Onlineshop

7. Samt

bereits vergangenen Winter feierte dieser Stoff sein Comeback – und er bleibt uns auch die kommende Saison erhalten. Bis dato kann ich mit diesem Stoff wenig bis gar nichts anfangen aber ich lasse mich überraschen und auch gern vom Gegenteil überzeugen. Mal sehen was der Herbst/Winter bewirkt, die Meinung einer Frau kann sich bekanntlich schnell ändern.

Kleid aus Samt

hier geht’s zum Onlineshop

8. Schluppen & Schleifen

Dem Schluppen-Trend der 50er Jahre wurde neues Leben eingehaucht. Schluppen und Schleifen an Blusen, Pullovern und Mänteln findet man bereits in allen Größen und Variationen. Erst kürzlich stach mir ein minimalistisches Modell beim Primark des Vertrauens ins Auge und hätte ich mir derzeit kein Shoppingverbot erteilt so wäre das gute Stück bestimmt bei mir eingezogen. Bunt finde ich bei diesem Trend für mich too much, Schwarz und Weiß haben mich aber überzeugt.

Pullover mit Schluppe

hier geht’s zum Onlineshop

9. Streetstyle

Meine Meinung dazu: LOVE IT !!! Dieser Trend kommt einfach nicht aus der Mode. Ich liebe oversized geschnittene Looks und fröne diesem Style bereits seit letztem Jahr. Extrem bequem, lässig und richtig kombiniert (mit z.B. oversized Blazer) auch casual-chick. Alles ist möglich wenn es um den oversized Streetstyle geht!  

XXL-Jacken, Baggy Pants / Jogginghosen, Kapuzensweater, Boyfriend Blazer und vieles mehr lässt sich getrost im Alltag tragen. Den Modegöttern sei Dank

Ein Beispiel für ein Outfit mit Loose-Fit-Pants/Pyjamahose habe ich euch z.B. bereits hier vorgestellt.

Streetstyle ole!

Jogginghose

hier geht’s zum Onlineshop

10. Flowerprint

Bunte Blumen werden dieses Jahr nicht nur im Frühling und Sommer getragen sondern auch in der Herbst und Wintersaison 2016/2017! Ob dezent gestickte Verzierungen oder ein Allover-Print – Blumenmuster auf Kleidern, Röcken, Jacken und Oberteilen begleiten uns in die kommende Modesaison. Ich trotze dem Blumentrend und bleibe bei meinen alljährlichen Herbstfarben ohne Muster. Einzige Ausnahme: der Leo Print, der darf hin und wieder zum Einsatz kommen.

Flowerprint Bluse

 – hier geht’s zum Onlineshop

Was sagt ihr zu den aktuellen Trends der Saison?

Eure Julia 💋

 

7 Gedanken zu „10 MUST HAVES für den Herbst 2016

  1. Liebe Julia, obwohl ich mit Mode nicht so viel „am Hut habe“, freue ich mich über deine laufenden Blog-Beiträge, die ich jedes mal von A – Z lese.

    Auch deine letzten Nachrichten über die Grundlagen für einen Blog habe ich vorgemerkt, weil ich schon lange vorhabe, auch einen eigenen Blog zu machen.

    Danke für deine weiteren Beiträge und liebe Grüße auch an Martin.

    Freundliche Grüße sendet und einen schönen Tag noch wünscht dir Leo Haider iPhone 0660 6378 476

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Leo,
      ich hab mich wirklich sehr über deinen Kommentar gefreut 😃!!! Gerade weil du mit Mode nicht so viel am Hut hast schmeicheln mir deine Worte umso mehr. Freu mich sehr dass du hier immer mit liest und wenn dir der Beitrag zum Blogstart etwas behilflich sein konnte, hat sich der Artikel für mich schon gelohnt. Bin gespannt ob du in die Richtung noch was startest, ich würd auf alle Fälle rein lesen 😉
      Deine Grüße an Martin hab ich ausgerichtet – alles Liebe zurück.
      Ganz liebe Grüße, Julia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s