Die Suche nach dem perfekten Brautkleid

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin
Hallo ihr Lieben,

wie ich auf Instagram so rauslesen konnte, haben einige von euch glaube ich schon auf ein paar Einblicke in unsere Hochzeit gwartet 😉 ich möchte euch nun nicht mehr länger auf die Folter spannen und werde in nächster Zeit sporadisch eine kleine Reihe an Hochzeitsbeiträgen online stellen. Beginnen wir aber ganz am Anfang.. bei der Suche nach dem Brautkleid ❤️

Wenn du DEIN Kleid trägst, dann fühlst du es. Mythos? Nein!
Dieses Gefühl wenn du DEIN Brautkleid gefunden hast und weißt „das ist es“, ist unbeschreiblich! Und weil es für mich wirklich etwas besonderes war, möchte ich euch daran teil haben lassen.

Ich bin so dankbar, dass diese besonderen Momente von meinen Begleiterinnen mit dem Handy fest gehalten wurden ❤️ Verzeiht also gleich vorweg, dass die Bilder qualitativ keine Meisterleistung sind 😉

 

Erste Anprobe: die Suche beginnt

Im Oktober 2015 hatte ich einen Termin bei Hänsel & Gretel in Gunskirchen um die Suche nach DEM Kleid zu beginnen. Mitgenommen habe ich meine Mama, Oma und meine Trauzeugin um mir mit Rat und Tat und eventuellen Oooh’s und Aaaah’s zur Seite zu stehen. Im Brautmodengeschäft angekommen, wurde uns sofort ein Tässchen Kaffee kredenzt. Das Personal war unglaublich freundlich und machte schon mal einen guten ersten Eindruck. Kurz darauf wurden wir auch schon von meiner eigenen Beraterin abgeholt. Sie befragte mich nach meinen ungefähren Vorstellungen, meiner Kleidergröße und ließ uns auch etwas durch die im Schauraum hängenden Kleider stöbern. Da ich immer schon wusste in welche Richtung mein Kleid stiltechnisch in etwa gehen sollte, hatte es die Verkäuferin realtiv einfach mit mir 😉Vorbereitung ist alles. Vorausgesetzt natürlich, Frau weiß was sie will.

Ich erklärte ihr, dass mein Kleid in etwa wie folgt aussehen sollte:

  • Ein dezentes Prinzessinnenkleid
  • Auf keinen Fall Träger, Ärmel oder oben geschlossen
  • Oben anliegend und unten ausgestellt
  • Tüll: ja
  • Keine Farbklekse oder Schleifen im Kleid

Und um ganz sicher zu gehen, hatte ich auch noch 4-5 Fotos vom Stil meines gewünschten Brautkleides parat. Jaja, Streber, ich weiß 😄

Mit dieser Vorgabe machte sich meine Beraterin auf ins Lager, da ich mir im Schauraum nicht wirklich etwas fand. 10 Minuten später stand sie mit 5 Kleidern da und hängte alle in meiner Garderobe auf. Ich begutachtete diese 5 Exemplare und zeigte auf das Modell, welches ich als erstes probieren wollte. Zuerst wurde ich in der Kabine gemessen und gewogen. Dann zog mir die Verkäuferin das Kleid an. Als sie fertig war, sah ich mich im Spiegel und da war er, der berühmt berüchtigte WOW Moment ❤️ Sofort sprudelte es aus mir raus: „Das ist es. In diesem Kleid werde ich heiraten. Ist gekauft.“

Wir gingen aus der Kabine raus, ich stellte mich auf einen kleinen Sockel und lies mich von meinen Begleiterinnen begutachten. Ich grinste wie ein Honigkuchenpferd und plapperte wie ein Wasserfall: „Ist es nicht schön? Ist es nicht schön? Das Kleid ist es, ich nehm es, wir können fahren.“ Nie hätte ich gedacht, dass es gleich das erste Kleid sein würde. Aber so war es. Ich fühlte mich wunderschön. Kein einziger Gedanke daran, dass ich für die Hochzeit vielleicht noch 1-2 kg apspecken sollte. Ich fand mich perfekt so wie ich war. Es klingt vielleicht etwas eingebildet aber ich fühlte mich so unglaublich schön. Das ist es wohl auch was diesen perfekten Moment ausmacht, dieses kleine aber stolze bisschen Selbstbewusstsein das einem im Alltag manchmal etwas fehlt. Ein wahnsinns Moment wenn man das erste mal in DEM Kleid steckt und nichts an sich auszusetzen hat.

Natürlich bekamen wir auch das obligatorische Gläschen Sekt um diesen Moment anständig feiern zu können 😉 Hach es war herrlich und mein Grinsen konnte ich den ganzen Tag nicht mehr abschrauben. Am liebsten hätte ich meinen Knuffelbär noch am selben Tag geheiratet.

Randnotiz zu den Bildern: die Schleppe kam weg 😉 so wunderschön ich die Schleppe auch fand, als doch sehr praktischer Mensch wusste ich genau, dass sie mir die meiste Zeit nur im Weg sein und mich nerven würde:

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin
coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin

Zweite Anprobe: das Anpassen & Kürzen

Beim zweiten Besuch im Brautladen nahm ich meine Stiefmama, Schwiegermutti und eine meiner Brautjungfern mit. Ich wollte unbedingt so gut wie alle mal dabei haben und so wechselte ich einfach die Begleiterinnen. Auch dieses mal wurde ich wieder gemessen und gewogen und durfte anschließend wieder in mein Traumkleid schlüpfen.

Ich schwärmte wieder so vor mich hin und bewunderte die dezenten und wunderschönen Stickereien am Oberteil des Kleides. Die Tülllagen waren einfach genau das was ich mir vorgestellt hatte, nicht zu viel und nicht zu wenig. Dieses im Kreis drehen, hin und her schwingen fühlte sich so unglaublich schön berauschend an und das war wohl auch der Grund warum eine Anti-Tanz-Maus wie ich dann doch noch eine tanzende Braut wurde 😄

Das kürzen und abstecken des Kleides dauerte in etwa 1 Stunde und das ständige gerade stehen beim kürzen des Kleides hatte es ganz schön in sich. Gerader Rücken liebes Julchen, das musste noch lernen 😄 Trotz Anstrengung war’s ne riesen gaudi, aber seht selbst:

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin

Letzte Anprobe: Feinschliff

2 Wochen vor der Hochzeit hatte ich meinen letzten Termin. Da ich bei dieser letzten Anprobe nicht 100%ig überzeugt war, weil trotz des Anpassens bei der 2. Anprobe, das Kleid im Bauchbereich noch eine Falte warf und beim Brustbereich etwas abstand, wurde dies kurzer Hand noch schnell vor Ort geändert. Währenddessen gingen Trauzeugin, Brautjungfer und ich noch auf ein Käffchen. Als ich schlussendlich wieder in mein Kleid schlüpfte war es perfekt. Endlich durfte ich mein Kleid mit nachhause nehmen und in den nächsten 2 Wochen linste ich jeden Tag ins Kinderzimmer um es an zu schmachten 😄❤️

coffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessincoffeejunkyjules-brautkleid-prinzessin

Tipp

Mädels, genießt diese Zeit und hungert euch in kein Kleid rein. Wenn es das richtige Kleid ist, findet ihr euch wunderschön genauso wie ihr seid. Die Vorbereitungszeit ist etwas ganz besonderes und einmaliges und sollte in vollen Zügen genossen werden. Genießt jede Minute! Ich hab es so gemacht und kann es jedem nur weiter empfehlen. Diese Zeit war unglaublich toll und ich genoss jede Mahlzeit. Nix da mit Obstsalat, es Julchen hat in der Woche vor der Hochzeit Burger & Co schnabuliert, jede Sekunde genossen und sich am Hochzeistag wie eine wunderschöne Prinzessin gefühlt ❤️

Brautkleid: Ladybird von Hänsel & Gretel

Wie stellt ihr euch das perfekte Brautkleid für euch vor oder was für ein Kleid hattet ihr? Ich wäre auch neugierig auf eure Brautkleid-Kauf-Momente 😄 haut raus eure Storys ❤️

Ich kann jetzt schon versprechen, der nächste Hochzeits-Blogpost wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen 😉

Eure Julia 💋

20 Gedanken zu „Die Suche nach dem perfekten Brautkleid

  1. Das Kleid passt Dir echt perfekt, so ein schönes Kleid 🙂

    Ich habe noch überhaupt keine Vorstellungen von meinem Hochzeitskleid, sollte es mal so weit sein 🙂 habt ihr standesamtlich und kirchlich geheiratet?

    Alles Liebe, Daniela

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Daniela,
      danke danke danke ❤️
      Ja genau, um 11 Standesamt und um 14:30 Kirche. Kirchlich war uuunglaublich schön!! Beiträge folgen 😉 hab schon alles zusammen geschrieben aber noch immer keiner Bilder…
      Liebste Grüße, Julia 💋

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s