Das Dasein als Frau

Meiner Meinung nach ist das Dasein als Frau oft mehr als nur eine Herausforderung! 

 

Wie ich auf dieses Thema komme?

War ich letztens mal wieder beim H&M des Vertrauens auf der Suche nach einem Kleid. Ich trage bei Kleidern, je nach Schnitt, so gut wie immer die selbe Größe. Also schnappe ich mir wie gewohnt meine übliche Größe und schlüpfe in dieses vermeintlich süße Teil rein. Nachdem 2 Größen größer, als ich normal bei Kleidern trage, immer noch zu eng war, dachte ich nur mehr „die Spinnen die Römer“ 

Die können doch nicht aus einer 36 ne 42, aus einer 38 ne 44 oder aus einer 40 ne 46 machen?! Sowas tut man Frau einfach nicht an! Meine Güte, das ist H&M und nicht irgendein Italiener der für Barbiepuppen schneidert! #oooohmmm  

So viel also dazu, warum ich über das oft komplizierte Dasein als Frau schreibe.

Punkt 1

Ständig wird behauptet wir Frauen wären kompliziert.

Welcher Vollpfosten von Mann hat dieses Gerücht bitte in die Welt gesetzt?

Ich durfte nun schon tausende Male das männliche Geschlecht live beim rum-zicken erleben.

Und Mädels ich sags euch: wir sind ein Hasenfurz dagegen! 🐰💨

Punkt 2

Wie bereits in meiner Einleitung geschrieben, macht es mich fuchsteufelswild zu sehen, dass nicht nur in Zeitschriften und im Fernsehen die Maße einer Barbie vorgelebt werden (als hätte die Frau von Heute so zu sein), sondern dass auch die üblichen 0815 Kleiderketten auf diese Schiene aufspringen.  

Punkt 3

Die Periode. Die Regel. Die Monatsblutung. Der monatliche Besuch. Menstruation. PMS. Die rote Welle. 

Gebe ich gerne zurück 😜

„story of my life“

  • Ich: Schatz ich hab Bauchweh.
  • Er: Warum denn Bärli?
  • Ich: Hab meine Tage #schnief
  • Er: Siagst, des habt’s davon. Hättats net in Apfel beißen soin.

Jede Frau ahnt den wahren Grund, warum Eva das Paradies verließ: … weit und breit nichts Vernünftiges zum Anziehen! 

Punkt 4

Pinkeln im Stehen. DER Traum! 

Streitet es jetzt bitte nicht ab. 

Mädels, der Penis Neid ist total ok! 😉✌🏼️

Falls jetzt jemand enttäuscht sein sollte, weil es in diesem Post „Das Dasein als Frau“ nicht um Emanzipation, Gleichberechtigung und unsere Daseinsberechtigung ging, dem muss ich gestehen, dass mich dieses Thema nur wenig interessiert. Ich bin natürlich für gleiche Arbeit = gleicher Lohn, aber bei allem anderem bin ich zu 100% altmodisch.

Vielleicht ein Schreck für manche. Das gibt’s? Weiß die überhaupt wovon sie redet? Schon mal von Gleichberechtigung gehört?

Ich sag’s euch wie es ist:

  • Ich koche gerne.
  • Ich mache den Haushalt
  • Ich bügle 
  • Ich mache die Wäsche
  • Ich mache das Geschirr
  • Ich bringe dem Knuffelbär den Kaffee ans Bett (weil ich es einfach gerne mache)

Und im Gegenzug lasse ich mich gerne mal schön zum Essen ausführen und genieße es, wenn der Mann bezahlt und mich verwöhnt ☺️

Außerdem:

  • Wenn ich den gnädigen Herrn um Mithilfe bitte, gibts kein muh und kein mäh 😉
  • Und das wichigste: nach jedem Gericht das ich koche sagt er mir wie gut es war. Da macht Frau es doch gern 😉 

Selbst im Wort »Emanzipation« kann die Frau nicht ohne »man«.

Ich sag dazu einfach nur JEDEM DAS SEINE 😉

Friede Freude Eierkuchen ✌🏼️❤️

Eure Julia

   
 

2 Gedanken zu „Das Dasein als Frau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s